Ein besonderer Start ins Eheglück

Märkische Allgemeine

Karsten und Ramona Fleischhauer gaben sich gestern in der Lady Agnes als 800. Paar das Ja-Wort

Obwohl die Sonne die Wolken nur zeitweilig aufbrechen konnte, war für Karsten Fleischhauer und Ramona Giese gestern der schönste Tag im Leben. In einer Hochzeitskutsche fuhren sie auf den Gollenberg, um sich in der Lady Agnes das Ja-Wort für den Bund der Ehe zu geben. Karsten Fleischhauer und seine Frau Ramona, die nun ebenfalls Fleischhauer heißt, waren das 800. Paar, das im Flugzeug auf dem Gollenberg geheiratet hat.

Bei so einem runden Anlass kamen natürlich besonders viele Gratulanten. Nachdem die Hochzeitsgesellschaft dem Paar alles Gute für den weiteren gemeinsamen Lebensweg gewünscht hatte, gratulierte Amtsdirektor Jens Aasmann. Gemeindebürgermeisterin Ines Hoffmann wünschte ihrem Stellvertreter Fleischhauer und seiner Frau viele gemeinsame und glückliche Jahre.

Karsten Fleischhauer ist ehrenamtlich Gemeindevertreter, auch stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Gollenberg und beruflich Geschäftsführer einer Agrarservicegesellschaft in Rhinow. Seine Frau Ramona kommt aus Frankfurt/Oder und arbeitet jetzt als Verkäuferin in einer Bäckerfiliale in Rhinow. Kennen gelernt haben sie sich auf einem Markt in Potsdam.

Beide sind bodenständig. Selbst einmal mit einem Flugzeug zu starten, davon halten sie nichts. „Mitfliegen ja, mehr aber nicht“, meinte Fleischhauer, der nach eigenen Angaben seine Frau lieber auf Händen trägt als mit ihr in die Luft zu gehen.

Die Lady Agnes gehört für beide als Attraktion zur Region, und weil Karsten und Ramona Fleischhauer den Gollenberg schön und reizvoll finden, stand fest, dass sie in der Lady Agnes heiraten. Um das Flugzeug kümmert sich der Otto-Lilienthal-Verein Stölln. Karsten Fleischhauer ist Mitglied im Verein. Dessen Vorsitzender Horst Schwenzer war mit jenem Piloten zum Gratulieren gekommen, der im Herbst 1989 die IL 62 auf dem Gollenberg gelandet hatte. „Lilienthalehrung und Standesamt – besser kann man die IL 62 nicht nutzen“, sagte Pilot Heinz-Dieter Kallbach und wünsche dem jungvermählten Paar trautes Familienglück.

Das Standesamt in der Lady Agnes wurde 1991 eingerichtet. Seither sind Paare aus ganz Deutschland und auch aus dem Ausland nach Stölln gekommen, um sich auf dem Gollenberg das Eheversprechen zu geben. 1600-mal wurde in den letzen 20 Jahren im Standesamt auf dem Gollenberg nun schon „Ja, ich will“ gesagt. So solle es auch weiter sein, meinte Horst Schwenzer. Während Karsten und Ramona Fleischhauer mit ihren Gästen vor der Gangway mit Sekt anstießen, bereitete sich die Standesbeamtin Renate Haacke schon auf die 801. Trauung vor, die am Nachmittag stattfand.

geschrieben von Norbert Stein

Zurück