750. Trauung in der „Lady Agnes“

Märkische Allgemeine

Schöne Braut, starker Bräutigam

Gelegentlich sparte die Sonne am Donnerstag schon etwas mit ihren Strahlen. Aber für Sandra und Andreas Tournée war es dennoch der schönste Tag in ihrem bisherigen Leben. Auf dem Stöllner Gollenberg gaben sie sich in der „Lady Agnes“ das Ja-Wort fürs gemeinsame Leben.

Aber nicht nur für das glückliche Paar war es ein besonderer Tag. Auch im Amt Rhinow und beim Otto-Lilienthal-Verein Stölln war das Ja-Wort der Marktleiterin und des Kaufmanns aus Berlin ein besonderes Ereignis. Mit Sandra und Andreas Tournée gab sich in dem Standesamt der Iljuschin 62 schon das 750. Paar das Ja-Wort. Aus diesem besonderen Anlass gehörten mit der Hochzeitsgesellschaft auch Rhinows Amtsdirektor Gerd Jendretzky sowie der Vorsitzende des Lilienthal-Vereins Horst Schwenzer und Gemeindebürgermeisterin Iris Hoffmann zu den ersten Gratulanten. Die Braut kann sich dabei gewiss sein, einen starken Mann an ihrer Seite zu haben. Vor allem Anhängern des Gewichthebens dürfte er kein Unbekannter sein. Andreas Tournée wurde 1984 Deutscher Gewichthebermeister im Superschwergewicht, damals noch unter seinen Namen Andreas Schmittutz. Auch die Geschichte, wie der starke Mann mit seiner Frau zu dem Entschluss kam, sich in Stölln im Flugzeug trauen zu lassen, ist dem Anlass des 750. Ja-Wortes würdig. Sandra und Andreas Tournée sind im Berliner Stadtteil Steglitz-Zehlendorf zuhause. Ihre Wohnung ist aber auch nicht weit entfernt vom Lilienthalpark mit dem „Fliegerberg-Denkmal“ im Stadtteil Lichterfelde. Hier startete Otto-Lilienthal viele Flugversuche, bevor er nach Stölln auf den Gollenberg kam.

Auch das junge Ehepaar ist schon öfters im Lilienthalpark gewesen. Vor einigen Jahren besuchten sie das Antaris-Musikfestival. Sie besuchten auch die „Lady Agnes“ und schauten sich das Video von der spektakulären Landung auf dem Gollenberg an. Als sie dann erfuhren, dass es in dem Flugzeug ein Standesamt gibt stand für das Paar fest, dass in Stölln in der „Lady Agnes“ geheiratet wird.

Am 27. Oktober jährt sich der 20. Landungstag der IL62 auf dem Gollenberg. Ehen werden in dem Flugzeug seit 1991 geschlossen.

geschrieben von Norbert Stein

Zurück