Der auf dem Acker landete

Die-Mark-Online

Am 23. Oktober 1989 landete Flugkapitän Heinz-Dieter Kallbach eine Iljuschin (IL) 62 der DDR-Airline Interflug auf einem Stöllner Acker - zu Ehren des Flugpioniers Otto Lilienthal, der dort als erster Mensch vom Boden abgehoben war.

Die spektakuläre Landung ist im Internet auf youtube.com zu sehen. Seither ist die Lady Agnes genannte Maschine die Attraktion auf dem ältesten Flugplatz der Welt. In ihr befinden sich ein Museum und ein Standesamt. Aus Anlass des 20-jährigen Landungsjubiläums lädt der Otto-Lilienthal-Verein am Samstag, 24. Oktober ab 13.00 Uhr, zum Empfang an der IL 62 ein.

Mit dabei ist unter anderem Flugkapitän Kallbach, der ab 16.00 Uhr das Buch Mayday über Saragossa signiert. Bundesweit wurde der Flieger als Held gefeiert, nachdem er am 27. März 2000 in einem sechsminütigen Kampf auf Leben und Tod einen Suizidkandidaten im Cockpit eines Urlaubsfliegers überwältigen konnte. Der Mann hatte versucht, die Boing 737 mit 143 Passagieren an Bord auf dem Flug von Teneriffa nach Berlin zum Absturz zu bringen.

Nach eigenen Angaben verzeichnete Heinz-Dieter Kallbach in seiner Laufbahn zudem noch folgende Besonderheiten: zehn Triebwerksausfälle, davon zweimal Triebwerksbrand nach dem Start sowie einmal Triebwerksverlust durch Vogelschlag mit einer Graugans und anschließender Überlastlandung.

Zurück