Willkommen auf dem ältesten Flugplatz der Welt

Der erste Pionier der Fliegerei, Otto Lilienthal, führte hier in Stölln auf dem Gollenberg von 1893 bis 1896 seine bahnbrechenden Flugversuche durch.

Auf dem Gollenberg erinnern eine große Skulptur, die Windharfe auf der Spitze des Berges, sowie ein Gedenkstein an der Absturzstelle an den Flugpionier. Am Fuße des Berges ist die Lady Agnes zu besichtigen, ein nach Lilienthals Frau benanntes Langstreckenflugzeug vom Typ Iljuschin Il-62. Es dient als Ausstellungsort und Standesamt und hat sich seit seiner spektakulären Landung auf der Piste des Stöllner Segelflugplatzes im Jahr 1989 zum Besuchermagneten entwickelt. Unweit davon informiert das Lilienthal-Centrum Stölln über das Leben und Wirken Otto Lilienthals.

Wir sind wieder zu den normalen Öffnungszeiten für Sie da.

Otto-Lilienthal-Verein Stölln e.V.

GEFRAGTER DENN JE ZUVOR - IHRE HILFE UND UNTERSTÜTZUNG

Liebe Interessenten, liebe Besucher,
sehr geehrte Damen und Herren!

am 26. Oktober 2019 haben wir mit viel Freude und Stolz den 30. Jahrestag der Landung unserer IL-62 "LADY AGNES" gefeiert. Zu diesem Zeitpunkt schien die Welt noch in Ordnung zu sein! Bereits ein Jahr zuvor hatten wir mit viel Aufwand und unter großen Kraftanstrengungen die dringend notwendigen Sanierungen an unserer "LADY AGNES" abschließen können. Diese waren mit erheblichem Einsatz von finanziellen Eigenmitteln verbunden gewesen, die immer noch deutlich spürbar für uns sind. Die Einnahmen aus unseren Eintrittsgeldern sind elementarster Bestandteil unserer Finanzierung und dienen der Aufrechterhaltung unseres Betriebes.

Weiterlesen …

Bitte beachten

Aktuelle News & Infos: