In Stölln wurde das Otto Lilienthal-Fest gefeiert

„Ich will diesen Sommer“ heißt die aktuelle Single von Anna-Carina Woitschak. Die „Deutschland-sucht-den-Superstar“-Staffel-Siebte des Jahres 2011 trat am Nachmittag des Otto-Lilienthal-Festes auf. Die Staffel gewann Pietro Lombardi, Sarah Engels wurde Zweite. Anna-Carina stammt aus einer Puppenspielerfamilie, wuchs in Neukamern auf. Vor zwei Jahren gastierte sie bereits mit dem Puppentheater in Rathenow. Passend zu ihrer Leidenschaft war auch ihr letzter Titel: eine Neuaufnahme von Roberto Blancos Schlager „Der Puppenspieler von Mexiko“. Ende Mai veröffentlichte Anna-Carina Woitschak ihr Album „Einzigartig“ – mit ihrer neuen Single und 16 weiteren Titeln.

Die Zeit vergeht – 28 Jahre ist bereits der Hit des Jahres der DDR-Hitparade 1985 alt. Beim Publikum ist „Zeit, die nie vergeht“ längst ein Evergreen. Einen Anteil daran hat sicher, dass der Song ein Dauerbrenner der Wehrdienstleistenden war. Michael Barakowski, Mitbegründer und der Sänger der Band, bis 1985, trat nach Anna-Carina Woitschak auf.

Bereits am Vormittag fand zum 7. Mal der Lilienthallauf, organisiert vom Flugsportverein Otto Lilienthal Stölln/Rhinow, statt. Insgesamt 99 Läufer und neun Walker stellten sich den 9,896 Kilometern. Der Cross-Country-Lauf führte über den Gollenberg. Das Siegerduo kam bereits nach unter 40 Minuten ins Ziel. Der Lilienthallauf ist Teil des MBS-Cups der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam.

Die Sieger in der Gesamtwertung waren Björn Kanzler vom SV Phoebus bei den Männern und Gabriele Immendorf vom Triathlon Potsdam e.V. bei den Frauen.
Flugpionier Otto Lilienthal verunglückte am 9. August 1896 bei einem Flugversuch am Gollenberg. Einen Tag später verstarb er in Berlin an den Folgen des Unfalls. Seit dem Jahr 1893 führte Lilienthal immer wieder seine Flugversuche am Gollenberg durch.

Flugkapitän Heinz-Dieter Kallbach, der die IL 62 „Lady Agnes“ am 23. Oktober 1989 in Stölln landete, war zur Feierstunde am Gedenktag anwesend. Ebenso die Rhinower Bürgermeisterin Sibylle Heling. Als damalige Stöllner Bürgermeisterin traf sie am 8. August 1988 die dafür nötige Vereinbarung, dass die Interflug-Maschine ins Ländchen Rhinow kam.

Auch der Wahlkampf holte das Lilienthalfest ein. SPD-Bundestagskandidatin Dagmar Ziegler besuchte am Nachmittag das Lilienthal-Centrum und das Fest.

Zurück